Runaways #3 – Back To The Past

Runaways3
Jetzt schon ein neuer Podcast? JA!
In unserem dritten Podcast schauen wir uns auf Caros Wunsch das Jahr 2015 nochmal an. In den Kategorien Filme & Serien, Musik, Spiele und Bücher/Anime wollen wir euch das näher bringen, was uns aus dem vergangen Jahr im Kopf geblieben ist. Es erwarten euch viele Lacher, Spoiler und Beleidigungen – alles wie immer also.
Aber auch in schriftlicher Form wollen wir uns bei all den Leuten bedanken, die via Twitter und iTunes sehr viele herzliche Worte dagelassen haben. DANKE, ihr seid spitze!
Aber ohne viel rumzuschnacken: Viel Spaß mit dem Podcast!

____________________
Twitter: @runaways_cast
website: runaways.eu
Amazon Ref-Link (falls ihr uns unterstützen wollt, ohne dabei mehr beim Einkaufen zu bezahlen): http://www.amazon.de/ref=as_li_ss_tl?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=19454&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=runaways-21

PS: Der nächste Podcast kommt dann leider erst im Februar.

Bildquelle: http://boiledeggstudios.com/wp-content/uploads/2014/03/Screen-Shot-2014-03-10-at-10.39.56-AM.png

You may also like...

2 Responses

  1. Jay Touchdown sagt:

    Aloha und MoinMoin ihr Zwei.
    Als Podcast-Enthusiast und Nerd kann ich nur weiterhin euren Podcast als erheiterndes Werk von zwei Menschen ansehen, die vieles richtig sagen und machen, denen man gerne zuhört und die bitte so bleiben sollen wie sie sind.
    Kumpelhafte Kabbeleien, den Wunsch die eigene Ehrlichkeit und Transparenz in den Vordergrund zu stellen(entgegen so manch anderen Z-Promi Phänomen unserer heutigen Zeit) und einfach davon reden was einen selbst begeistert ohne sich irgendwelchen Restriktionen zu beugen(außer bei dieser Episode den zeitlichen) macht eure Dynamik aus. Ich kann und muss euren Meinungen nicht immer zustimmen, ihr selber tut dies wie man hört auch nicht und mich erfreut es sehr andere Blickwinkel auf Dinge durch euren Podcast zu bekommen und eventuell mal die eine oder andere Sache aus euren Podcasts mitzunehmen, die ich auch danach neu entdecken will(diese Episode kannte ich leider schon alles oder es lag absolut nicht in meinen Interessenbereichen)

    Da ich noch überhaupt nicht absehen kann, wohin die Reise mit euch geht, werde ich den Teufel tun Dinge einzufordern, damit EUER Herzensprojekt mir noch besser gefallen würde und ermutige euch dazu weiterhin genau die Dinge auszuprobieren auf die ihr Bock habt und die Scheiße aus Themen rauszupodcasten. Ihr seid in vielen Punkten erfrischend anders als meine Wenigkeit(keinen schwarzen Humor mögen/Digimon abfeiern, C’mon das geht auch klüger®) und sowas möchte man nicht ändern, wenn man reif genug ist andere Meinungen respektieren zu können und sich über den Enthusiasmus anderer für Dinge, die einem nicht zusagen, zu freuen, anstatt sie für Geschmacklich Unterschiede zu dissen.(Möchtegernweisheit des Tages wäre damit auch gefunden)

    Was mich jetzt jedoch noch interessieren würde:
    1. Habt ihr zwischendurch gekürzt, damit der Podcast klein genug für das restliche Datenvolumen ist oder waren es Schnitte, die sowieso getätigt geworden wären?
    2. Da ihr oft älteres Material als aus dem Jahr 2015 kommend besprochen habt, warum habt ihr euch entschlossen es „schauen wir uns (…) das Jahr 2015 nochmal an.“ zu nennen anstatt „unser persönliches Jahr 2015“ ? War ja sehr individuell geprägt und nicht typisch Jahresrückblick mäßig aufgezogen.[ bitte nicht als negativen Punkt auffassen☺]

    Das wars schon, falls ihr mal Lobpudelei to go für schlechte Momente braucht, dann sagt Bescheid, ich bin Fan! 😀

  2. Kevin sagt:

    Da mich Assassins Creed nicht wirklich juckt ist das jetzt der erste Cast den ich gehört habe. Finde es ehrlich gesagt super. Ich bin gespannt was zukünftige Episoden bringen (vor allem der Anime Part interessiert mich da ich in meinem Umfeld niemanden habe der diese schaut). Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*