Runaways #4 – 1/3 Pack

rumblepack_crew
Wir starten in den Februar mit einem neuen Format!
Tim Hielscher vom Rumblepack war bei uns zu Gast und redet mit uns über sich, seine Albträume und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen der Spielebranche und Podcastszene.

Mit diesem neuen Format wollen wir euch einfach Projekte und die Personen dahinter ein wenig näher bringen. In welcher Regelmäßigkeit sowas entsteht, steht noch in den Sternen. Wir hoffen, dass euch die Idee dahinter gefällt. Lasst uns eure Meinung dazu aber gerne wissen!

_________________________________

Wenn ihr uns unterstützen wollt, lasst gerne ein Bewertung oder Rezension bei iTunes da oder wenn ihr das nächste mal bei Amazon einkauft, benutzt doch einfach folgenden Link (ihr bezahlt nicht mehr & wir bekommen einen kleinen Teil als Provision):

Amazon-Support-Link <3

Ansonsten bedanken wir uns bei all den Leuten, die uns schon so viele nette Worte da gelassen haben!
Wenn ihr es aber noch nicht macht, folgt uns doch auch einfach auf Twitter.

Bildquelle: http://static2.gamesrocket.com/ga/images/uploads/rbp/rumblepack_crew.jpg

You may also like...

5 Responses

  1. Jay Touchdown sagt:

    Ich höre kein Runaways.
    Dieses moderne Hörprodukt punktet eigentlich durch eloquente und elaborierte Aussagen, obwohl ein Mädchen mitwirkt,was durchgängig keine klare Meinung haben kann, weil feminine♀ Geschlechtsteile einen dafür disqualifizieren, ist ja evident, fragt doch mal Edward Clarke. Da der Gast auch einem englisch titulierten Hörprodukt entstammt möge dieser Fakt als modisches Kinkerlitzchen abgetan werden und somit lediglich seine infantile und grobschlächtige Übernahme des Moderationspostens als ankreidenswerten Klimax zu vermerken sein.
    Welch krude Unterhaltungsform hier zelebriert wird und sich über homogene Kritteleien, die zu großartigen Verbesserungen führen würden, belustigt wird.
    Armes Deutschland.

    Spaß beiseite 😀
    Ihr habt dem irre sympathischen Gast Tim trotz so manch drolliger Panne eine tolle Plattform geboten, die Chemie schien von der Außenperspektive her zu stimmen und die Themenwahl wurde mit der richtigen Mischung aus Spaß und Ernst behandelt.
    Würde mich interessieren, wie ihr Gäste meistert, mit denen ihr weniger vertraut durch Konsum ihrer Produkte seid(Für einen späteren Zeitpunkt eurer Podcastweltherrschaft)
    Achja, SINGSTAR♥
    Btw, wenn ihr eure Singstar-Skills lobt wüsste ich bei Gelegenheit gerne umgefährePunktzahlen eurer erfolgreichsten Songs, damit ich euren Skill einordnen kann(ist super wichtig!!!11elf)

    Grüße und Props für eure bisherigen Fortschritte☼

    P.S.: Plastikblumen? o.O

    • Runaways sagt:

      Erstmal natürlich danke, Jay. <3
      Singstar-Scores? Hm. Ich weiß gar nicht so genau. Glaube ich hab' bei Maroon 5 und Mr. Brightside irgendwas aum 2,4 - 2.5 Mio Punkte? Irgendwie so.

      PS: Plastikblume hat mich auch leicht überrascht. 😀

  2. Kevin sagt:

    Guter Cast! Tim ist ein toller Gast und es wirkte beim Hören als hätte er sich gut eingefunden.
    Zum Thema Träume:
    Für mich die schlimmsten Träume sind jene in denen ich von meine mittlerweile zwei Jahre zurückliegenden Beziehung Träume. Und das Gefühl wenn die Dame wieder neben mir sitzt und ich von einem Kuss träume ist so unfassbar real das ich wirklich Tränen im Auge habe wenn ich aufwache. Trotz der Tatsache das ich nach eigenem Empfinden eigentlich damit abgeschlossen habe. Besonders spaßig ist das ich sonst eigentlich nie Erinnerungen an Träume habe, und das somit fast die einzigen sind die sich im Hirn festkrallen.

    • Runaways sagt:

      Danke, Kevin! 🙂

      Voll cool, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Versteh auch total, was du meinst. Hatte ich, Marvin, auch schon ein paar Mal. Also nicht ganz so doll wie du, aber vom Prinzip her. Ist schon arg merkwürdig solche Träume zu haben.

  3. MonkeyHead sagt:

    Von Träumen könnte ich auch so einige Geschichten erzählen. Ich sag nur Spielzeugauto das mich versucht zu beeinflussen oder fremde Leute auf Drogen die mich in ein Nichts stürzen wollen, was hinter einer Tür lauert. Dieses Jahr hab ich ein Buch über Traumdeutung zum Geburtstag bekommen. Ist sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*