Transparenz

Transparenz ist uns wichtig.
Nein, keine Sorge, das soll nicht nur ein unfassbar schlechter Jingle sein, sondern unser vollkommender Ernst.
Als Podcaster, Blogger, Youtube oder Redakteur ist es so gut wie unmöglich alle Materialien selbst zu bezahlen. Zum Glück gibt es toll Publisher, Verlage oder Firmen die uns auf unserem Weg unterstützen. Da wir beide kein großer Fan von ungekennzeichneter Produktplatzierung oder unterschwelliger Werbung sind, wird es das hier auch nicht geben.
Haben wir Rezensionsmaterial zu einem im Podcast besprochenen Thema bekommen, dann werdet ihr das auch erfahren.
Die Muster sind meist gekennzeichnet, deshalb auch nicht zum Weiterverkauf gedacht. Geld verdienen wir daran also nicht. Sollte es zu Kooperationen kommen, wählen wir diese nur aufgrund eigenem Interesse aus und werden euch darüber in Kenntniss setzen.
Wir wollen hiermit kein Geld verdienen und euch erst recht nicht durch den Kakao ziehen. Unser Ziel ist es den besten Podcast auf die Beine zu stellen, den wir hinbekommen und das kann durchaus durch Unterstützung passieren, muss es aber nicht.
Wir wollen, dass ihr das wisst.
Auch Affiliate Links werden stets gekennzeichnet. Für die, die nicht wissen worum es sich handelt, hier eine kurze Erklärung: Affilate Links sind Links zu Seiten, die einen gewissen Code, ein bestimmtes Wort oder eine ID-Nummer enthalten. Kauft ihr nun ein Produkt oder eine Dienstleistung über diesen Link, fallen ein paar Cent an uns als Provision ab, ohne, dass ihr auch nur einen Cent mehr bezahlt. Also keinen Nachteil für euch, ein kleiner Vorteil für uns.

Wir stehen immer offen für diesbezügliche Fragen. Im Internet wird schon genug hinterm Rücken gemacht, dem Ganzen wollen wir uns nicht anschließen.