Runaways #68 – I’m like a bird

I'm like a bird

Bevor die Runaways, was ihre regelmäßigen Folgen angeht, in die Sommerpausen gehen, haben sie einen letzten Rückblick für euch dabei. In dieser Folge widmen sich Miene und Marvin einem Thema, das einem von beiden nur zu sehr am Herzen liegt – Birds in Videospielen. Ganz im Sinne des Formats Ingame fragen sich die beiden, wie die süßesten kleinen Tiere dieser Welt im digitalen Medium eingesetzt werden. Dazu gibt’s viele Beispiele aus der persönlichen Spielehistorie. Ein bisschen wie Ingame aber auch nicht ganz so. Am besten findet ihr einfach selbst heraus, wie die beiden das Thema angegangen sind.

Neben den Neuigkeiten von Patreon und neuen Songs für die Playlist „Runaways Walkman“, warten zwei Mazen auf euch, deren Timecodes wir euch nicht vorenthalten wollen:

 

00:17:52 – 00:25:54 Tropico 6*

01:17:00 – 01:24:00 Yoshis Crafted World*

 


I’m like a bird heißt für euch die Freiheit haben, unseren Podcast unterstützen zu können? Dann klick auf den Banner und besuch unsere Patreon-Seite:

Bild

Andere Wege wir ihr uns unterstützen könnt:

  • Bewertet & rezensiert den Cast bei iTunes
  • Alternativ könnt ihr uns auch gerne bei PayPal ein Trinkgeld da lassen.
  • Folgt uns auf Twitter, Instagram und Facebook
  • Gebt uns Feedback
  • Erzählt Freunden, der Familie und Haustieren von uns
  • Teilt den Podcast in den sozialen Netzwerken
  • Kauft über unseren Amazon-Affiliat-Link ein (Ihr bezahlt nichts mehr, wir bekommen einen Teil aber gutgeschrieben! Bei allen mit * markierten Links handelt es sich um diese Ref-Links.)

 


Ein riesiges Herz geht raus an die folgenden Patronen der Unterstützer-Kategorie:

ein_sven Jonas Kevin Martin
Robert Pascal RickOH MonkeyHeader
Thomas Lars

Danke, dass ihr uns unsere Unabhängigkeit ermöglicht. Herzen gehen raus!


Und das sollen nun auch die letzten Worte vor der ersten Pause in drei Jahren sein. Wir freuen uns drauf, von euch zu lesen und hoffen, ihr habt viel Spaß mit unserer Folge.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.